Kunstprojekt - Gestaltung der Sonntagsschulräume im C-Campus, Tegel

Projekt

Gestaltung der Sonntagsschulräume im C-Campus, Tegel

Projektumfang

Fünf Räume und ein Flurabschnitt

TeilnehmerInnen

Insgesamt ca. 50 Personen in täglich unterschiedlichen Gruppen zwischen 6 und 18 Personen von 6 bis 60 Jahren

Projektleitung

Mia Höfer

Ein großes Projekt, das in fünf großen Teilabschnitten realisiert wurde, indem die TeilnehmerInnen die Wände von fünf Räumen und eines Flurabschnittes mit Landschaftsmotiven gestalteten. Die Themenauswahl wurde von den LeiterInnen der Sonntagsschulgruppen gestellt. MitarbeiterInnen, FreundInnen, Eltern, Kinder, ganze Familien nahmen mit Begeisterung an den Malaktionen teil, um die Räume für Säuglinge bis sechsjährigen Kinder zu verschönern. Ob den Pinsel schwingend, Essen oder Kaffee kochend, Material besorgend oder Holz zuschneidend – wir konnten jede Hand gebrauchen. Das Ergebnis sind tolle Erlebniswelten in den vormals kahlen Räumen.

Die Arbeitsabläufe in den Räumen begannen mit dem Abkleben von Boden, Leisten, Tür- und Fensterrahmen. Es folgte ein Anstrich in den Grundtönen der Landschaft. Abschließend wurden die Räume mit Elementen aus der Tier- und Pflanzenwelt ausgestaltet. Jeder konnte sich dort betätigen, wo es ihm am Besten gefiel. Ob streichen, tupfen, pinseln, handwerklich betätigen, vor- oder nachzeichnen: Es fand sich immer eine passende Aufgabe. Die TeilnehmerInnen erlebten die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Pinseln und Schwämmen zum Farbauftrag an der Wand, Kompetenzen im handwerklichen und künstlerischen Arbeiten wurden entdeckt, gefördert und weiterentwickelt. Manch ein/e TeilnehmerIn, die/der behauptete, gar nicht malen zu können, war erfreut darüber, welch schöne Ergebnisse mit ein wenig Anleitung und Geduld zustande kamen.

Viel Freude machte allen das Entdecken der Farbmischung und das Begreifen der Wirkung des Einzelmotivs für das Gesamtbild. Bis hin zum gemeinsamen Aufräumen und abschließenden Bestaunen des Werkes, war die Arbeit eine große Freude.

Ein großartiges Projekt, das lange nachwirken wird. Auch durch das Erleben, welch umfangreiche Aufgaben in Gemeinschaft und Zusammenspiel bewältigt werden können. Die neu gestalteten Räume bieten den Kindern vielfältige Anregung zum entdecken und spielen. Es herrschte die gesamte Projektzeit ein sehr freundschaftliches Miteinander von groß und klein, jung und erfahrenen. Das Projekt wurde mehrmals durch gemeinsames Grillen gefeiert und im großen Rahmen gebührend eröffnet.

Fotogalerie - allgemein

Bergwelt

Vor allem Schäfchen und Ziegen waren für diese Landschaft gewünscht. Der Vorstellungskraft waren jedoch keine Grenzen gesetzt. Es tummeln sich Murmeltiere, Adler und Gemsen; Edelweiß und Enzian blühen auf den Wiesen und vor die gemalte Berghütte wurde eine Terrasse aus Holz zum Klettern gebaut. Das war eine ganz besondere Aktion von Vätern und Söhnen der Gruppe.

Gartenlandschaft

Für die ganz Kleinen, deren Blick durch das Liegen auf dem Rücken nach oben gerichtet ist, haben wir mehr als in anderen Räumen die Decke mit einbezogen. Schmetterlinge und Vögel fliegen dort herum und ein Baum streckt seine gemalten und realen Äste in die Höhe. Für die echten Zweige lackierten wir Holzzweige und behangen diese mit Stofflaub. Den Stamm bilden Rohre, mit Pappmaché verkleidet. Der neu eingerichtete Wickelplatz wird von einer Markise überdacht und von Rosenbusch und Wasserpumpe eingerahmt. Mit großem Eifer pinselte in akribischer Kleinarbeit Adrian (8 Jahre) die Parade der Ameisenkönigin.

Bauernhof

Viele Tiergruppen tummeln sich in der vielgestaltigen Landschaft. Liebevolle Details vom Kräutergarten bis zur Katze im Stroh vermitteln Lebendigkeit. Altersgerecht wurden Spielmöglichkeiten an der Wand installiert. Die Bretter mit den Aussparungen wurden mit einer Stichsäge in Form gebracht, lackiert und mit Figuren bestückt.

Wasserlandschaft

Was tummelt sich über und unter dem Meer? Eine fröhliche, bunte Landschaft entstand mit viel Freude am Detail. In diesem Raum konnte besonders die Arbeit mit Schwämmen erprobt werden. Bei Wasserspiegelungen und der Gestaltung von Korallen konnte diese wirkungsvoll eingesetzt werden. Viel Freude machte die Freiheit bei der Farbwahl von Unterwasserpflanzen und Fischen. Gerade die Jüngeren entwickelten Begeisterung für das Bunte Treiben.

Wüste

Die Wüste lebt! Und so wurden auch hier, bei einem Thema, das zunächst nur an einsame Dünen denken lässt, vielfältige Bilder gefunden, die zu einem reizvollen Gesamtwerk gestaltet wurden. Maus, Leguan und Kröte tummeln sich zwischen Kakteen, Felsen und Strauchwerk.

Savanne

Der schon vorhandene Abschnitt Dschungel wurde ergänzt durch die Gestaltung einer Savanne. Gräser, Büsche und Schluchten wurden gemalt. Vom Wasserloch bis zum Sonnenuntergang und Felsenarrangement bieten sich viele reizvolle Blicke dar. Belebt wird die Szenerie von Tierfiguren, die sich an den Schauplätzen tummeln.

Copyright © All Rights Reserved